„Gemeinsam Christ sein“

Unter diesem Motto stand dieses Jahr eine Unterrichtsreihe der Klassenstufe 7 und 8. In einer sehr langen und im Schuljahr immer wieder aufgegriffenen Unterrichtseinheit haben sich die Schüler mit den Gemeinsamkeiten der katholischen und der evangelischen Konfession auseinandergesetzt. Zu den verschiedenen Festen im Jahreskreis (Ostern, Pfingsten und Weihnachten) wurde immer überlegt, wie wir als katholische und evangelische Christen unseren Glauben gemeinsam leben und Trennendes überwinden können. Gemeinsam mit dem Pfarrer von Wadern, Herr Ott, sowie dem Postoralreferent, Herr Schmitt, wurden hier mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede gefunden und immer wieder betont. Allen wurde im Laufe des Jahres bewusst, dass es darauf ankommt gemeinsam den christlichen Glauben zu leben und offen zu sein, statt sich voneinander abzugrenzen.
Neben gemeinsamen Frühschichten, Interviews mit dem Pfarrer und Herr Schmitt haben die Schüler die Gelegenheit wahrgenommen sich die auf den Weg in die Kirche zu machen, um den für viele unbekannten Ort zu erkunden.