Anna Kirsch und Klara Christian von der Graf-Anton-Schule erhalten Junior-Stipendium

Mit dem Überreichen der Urkunde durch Frau Rippel von der StudienStiftungSaar wurden zwei Schülerinnen der Graf-Anton-Schule in den Kreis der Stipendiaten eben dieser Stiftung aufgenommen. Klara Christian und Anna Kirsch, Schülerinnen der Klassentufe 10, haben sich erfolgreich für das Stipendium beworben. Betreut von ihren Lernscouts – in diesem Fall von ihren Klassenlehrerinnen – ist es ihnen gelungen, aus einem Bewerberkreis von 700 saarländischen Nachwuchstalenten ausgewählt zu werden.
Die StudienStiftungSaar vergibt seit 2009 Stipendien, um talentierte und engagierte Schülerinnen Schüler und Studierende zu fördern und zu unterstützen. Die Saarländische Landesregierung hat diese privatrechtliche Stiftung ins Leben gerufen, um die Attraktivität des Saarlandes für Studierende und somit für künftige Fach- und Führungskräfte zu erhöhen.


***

***

Die StudienStiftungSaar fördert jedoch nicht nur Studierende an saarländischen Hochschulen, sondern unterstützt auch den Übergang von Schülerinnen und Schülern an saarländischen Schulen in die Hochschulen im Saarland. Dabei richtet sich die Förderung besonders an so genannte Studienpioniere, also junge Menschen, deren Eltern keinen Hochschulabschluss erworben haben. Damit will die Stiftung deren Chancengleichheit erhöhen, denn diese Gruppe ist bislang bundesweit an den Hochschulen stark unterrepräsentiert. Die StudienStiftungSaar will das mit gezielten Förderangeboten, die bereits ab Klassentufe 9 angeboten werden, im Saarland ändern. Zum einen bieten die Stipendien natürlich einen finanziellen Anreiz. Zum anderen beinhalten sie auch ideelle Förderangebote wie Workshops, Seminare, Mentoring, Coaching sowie Kontakte zur Saar-Wirtschaft.