Schüler backen bei Wind und Wetter frische Waffeln für Kinder in Bolivien und für die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland

Schüler der Graf-Anton-Schule zeigen großes soziales Engagement. Ihr großer Wunsch besteht darin, sowohl das Schulprojekt „Rabeas Traum“ als auch die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland zu unterstützen. Beiden Vereinen soll die Hälfte des Erlöses zugute kommen. 1.000 Euro für das Projekt „Rabeas Traum - Bildung für Bolivien“ und für die „Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland“ sind das erfreuliche Ergebnis der großen Waffelbackaktion, die die Schüler der Klasse 8b der Graf-Anton-Schule Wadern gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Ruth Schmidt, mit Pastoralreferent Karl-Josef Schmitt, mit den beiden Elternsprecherinnen Therese Ritz und Hiltrud Urig-Meiers, mit Rabea Lang und mit der Spendenbeauftragten der Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland, Anne Gouverneur, auf dem Marktplatz in Wadern durchführten.

13-12 waffeln.jpg (285601 bytes)
Spendenübergabe: Schüler der Klasse 7b mit Rektorin Christine Leinen, Anne Gouverneur, Rabea Lang und ihrer Klassenlehrerin Ruth Schmidt

Sehr großzügig zeigten sich die Eltern der Schüler, die Geldspenden und Zutaten für die Waffeln zur Verfügung stellten. Auch das Einkaufscenter HACO unterstützte, wie schon im Jahr zuvor, das Engagement der Schüler, indem der Waffelverkauf am Stand in der Einkaufspassage an diesem Morgen eingestellt wurde. Ebenso unterstützte die Stadt Wadern wohlwollend das Vorhaben der jungen Leute. Als die Schüler sich am frühen Morgen mit ihrer Klassenlehrerin und dem Hausmeister der Schule, Michael Worst, trafen, um die notwendigen Vorbereitungen für die Hilfsaktion zu treffen, stürmte und regnete es so heftig, dass alle Teilnehmer befürchteten, die Hilfsaktion absagen zu müssen. Doch dann retteten die Herren vom Bauhof die Situation. Durch ihre Hilfsbereitschaft ermöglichten sie die Durchführung der Hilfsaktion, indem sie ein großes wasserdichtes Zelt aufbauten, das sowohl Teilnehmer der Aktion als auch Gäste vor Regen und Sturm schützte.

Für die Schüler konnte nun die Arbeit beginnen. Erleichtert und fröhlich wurden die Waffeleisen erhitzt und schon bald lockte der leckere Duft der Waffeln die ersten Marktbesucher an. Auch der Kinderpunsch schmeckte den Besuchern ausgezeichnet. Das köstliche Weihnachtsgebäck, das von Eltern und Schülern der Klassen 7a und 10a zubereitet wurde, verkaufte sich in Windeseile. Auch viele Schüler der Graf-Anton-Schule Wadern strömten mit ihren Lehrern herbei, um das Hilfsprojekt zu unterstützen.