„Gemeinsam geht es besser"

Projekttage der Fünfer-Klassen der Graf-Anton-Schule Wadern

13-10-5er1.jpg (333696 bytes) 13-10-5er2.jpg (371250 bytes)

Einen etwas anderen Schultag erlebten die Fünftklässler der Graf-Anton-Schule Wadern. Statt in den Unterricht im Klassenzimmer ging es morgens ins Waderner Pfarrheim. Nach den ersten Wochen des Kennenlernens fand dort ein „Tag der Klassengemeinschaft" statt, bei dem das soziale Miteinander der neuen Klassen gestärkt werden sollte. Pastoralreferent Karl-Josef Schmitt bot den Kindern ein gelungenes erlebnispädagogisches Programm. In lustigen Bewegungsspielen und Kooperationsübungen übten die Schülerinnen und Schüler unter anderem Strategien ein, um gemeinsam besser zu einem Ziel zu kommen und gegenseitiges Vertrauen aufzubauen. So überquerten sie zum Beispiel eine Brücke aus Hölzern, die von den Mitschülern gehalten wurden, ließen sich auf Händen durch ein riesiges „Spinnennetz" tragen und bauten gemeinsam nur mithilfe eines Seiles einen Turm aus Holzklötzen. Ein schönes Erlebnis war auch das gemeinsame Frühstück mit den neuen Mitschülern und den Klassenlehrern. Der Vormittag bereitete den Fünftklässlern sehr viel Freude und hat bewiesen, dass gemeinsam vieles einfach leichter geht.