Lesen macht stark

An der Graf-Anton-Schule Wadern wurde Emma Schmitt als bester Vorleserin der Schule ermittelt.


Unsere diesjährigen Klassensieger im Vorlesewettbewerb: Selina Argento 6b, Emma Schmitt 6c, Johanna Posener 6a - Emma wird unsere Schule auf Kreisebene vertreten.
Den Klassenbesten und dem Schulsieger gratulieren wir ganz herzlich.

Schulsieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs wurde Emma Schmitt aus der 6c. Er hatte sich in einem spannenden Wettbewerb gegen die beiden anderen Klassenbesten Johanna Posener (6a) und Selina Argento (6b) durchgesetzt. Emma wird die Graf-Anton-Schule Wadern auf Kreisebene vertreten. Als Anerkennung erhielten die Leseratten Buchgeschenke und ein kleines Präsent vom Schulleiter.

In Büchern entdecken die Kinder die Welt und sich selbst. Mit einem Zauberlehrling meistern sie aberwitzige Gefahren, Romanhelden und ihre dicksten Freunde stärken Zuversicht und Vertrauen in zwischenmenschlichen Beziehungen. Respekt vor der Natur und ihrer Lebensvielfalt lehren die vielen tierischen Helden Seite um Seite. Lesen bildet nicht nur, es bringt Freude und macht stark.

Ein Vorleser, der seine Klasse mit seinem Vortrag fesselt, hat sich gut vorbereitet. Zunächst führt er in freier Rede in sein Lieblingsbuch ein, um dann drei bis fünf Minuten lang eine besonders spannende oder ganz witzige Textstelle vorzulesen. Den Klassensiegern wird in einem weiteren Wettbewerb von der Jury ein unbekannter Textauszug vorgelegt. Wer auch bei dieser Aufgabe überzeugt, darf sich, wie Emma Schmitt in diesem Jahr, über die Urkunde für den Schulsieg im Vorlesen sowie über ein Buchgeschenk freuen. Für das nächste Kapitel, die Fortführung des Wettbewerbs auf Kreisebene, wünschen ihm alle Mitschüler und Lehrer viel Erfolg.

Die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen der Graf-Anton-Schule Wadern nehmen regelmäßig am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels teil. Die jeweils besten Leserinnen oder Leser jeder Klasse stellten sich einer Jury. Sie bestimmt die Klassensieger bis Anfang Dezember, die dann bis zu den Weihnachtsferien beim Schulentscheid den Schulsieger ermitteln. Vorgelesen wird ein Textausschnitt aus einem selbstgewähltem Buch und aus einem unbekannten Text. Bewertet wird nicht nur die reine Leseleistung (also die Lesetechnik und die Textgestaltung), sondern auch das allgemeine Textverständnis.

Weitere Informationen zum Vorlesewettbewerb finden Sie unter: www.vorlesewettbewerb.de